Bild Respekt ja bitte

Volleyballturnier in Schwindegg


Die Landjugend Heldenstein veranstaltete am gestrigen Sonntag in Schwindegg ein Volleyballturnier. Unsere Feuerwehr nahm auf Einladung der Landjugend mit einer Mannschaft teil. An zwei Sonntagen wurde für dieses Turnier trainiert. Vorstand Georg Schwenk gab als Mindestziel den vorletzen Platz aus. Neben unserer Feuerwehr und der KLJB Heldenstein nahmen acht weitere Mannschaften, ebenfalls alles Landjugenden aus dem Landkreis und darüber hinaus teil.

Das erste Spiel endete mit einer knappen 8:9 Niederlage gegen die KLJB Pürten/St. Erasmus. Auch das zweite Spiel gegen die KLJB Grüntegernbach startete alles andere als gut. Ruck zuck lag man 6:0 im Rückstand. Aber dann erfolgte eine tolle Aufschlagserien von Anja Maier, Helmut Weiß und Stefan Aigner und so konnte das Spiel gedreht und noch mit 11:9 gewonnen werden. Die Spiele drei und vier gegen die KLJB Schwindegg und die KLJB Rattenkirchen II konnte souveräner gewonnen werden und am Ende der Vorrunden stand man überraschend im Halbfinale. Dort hatte man aber gegen die KLJB Rattenkirchen I keine Chance. Im zweiten Halbfinale spielte die KLJB Heldenstein gegen die KLJB Grüntegernbach. Auch denen ging es nicht besser und so fand ein Spiel um Platz drei mit vielen "Weidenbachern" statt. Unsere Feuerwehr setzte sich aber durch und belegte somit den 3. Platz des Turniers. Sieger wurde die KLJB Grüntegernbach, die im Finale die KLJB Rattenkirchen I besiegte. Und wenn man es genau betrachtet ist die FFW Weidenbach der "Turniersieger-Besieger".

Klick aufs Bild und es erscheint das Foto in größerer Ansicht!

KLJB Landjungedturnier in Schwindegg August 2012

KLJB Landjungedturnier in Schwindegg August 2012

KLJB Landjungedturnier in Schwindegg August 2012

Wappen der Freiwilligen Feuerwehr Weidenbach

Nächste Termine

29 Jun 2018
19:00 Uhr -
Steckerfischpartie
05 Jul 2018
20:00 Uhr -
Funkübung
18 Jul 2018
19:30 Uhr -
Monatsübung

Letzte Einsätze

Verkehrsunfall
weiterlesen
Brand eines ...
weiterlesen
Verkehrsunfall
weiterlesen