Aktivenversammlung 2019


Neben den zahlreich erschienen Feuerwehrkameraden konnte Kommandantin Nicole Schwenk auch zweiten Bürgermeister Rupert Müller und Kreisbrandmeister Werner Müller zur Aktivenversammlung im Gasthaus Hönninger begrüßen.

Dem Bericht von Nicole Schwenk war zu entnehmen, dass die Feuerwehr zur Zeit aus 53 Aktiven darunter 15 Frauen und 15 Jugendlichen darunter 6 Mädchen besteht.

Der Atemschutzgruppe gehören 13 Mann und der Absturzsicherungsgruppe neun Mann an.


 

Von der Jugend in die Aktivenmannschaft sind Maria Eggerdinger und Tobias Reisinger übergetreten. Im Jahr 2018 wurde die Wehr zu 23 Einsätzen gerufen. Dabei waren die  Aktiven 310 Stunden im Einsatz. Im letzten Jahr absovierten die Aktiven 35 Übungen, wo in über 500 Stunden für den Ernstfall trainiert wurde u. a. eine Atemschutzübung mit den Feuerwehren Heldenstein und Lauterbach. Die Landkreisübung mit der Hochwasserpumpe in Aschau Werk. Eine Absturzsicherungsübung in Weidenbach.

Zwei Großübungen in Rattenkirchen und Heldenstein, sowie sieben Funkübungen.

2018 besuchten einige Aktive auch wieder Lehrgänge. Ein Fahrsicherheitstraining absolvierten Norbert Kreipl und Stefan Erfurt. Stefan Hartinger besuchte den Motorsägenkurs Modul- B. Alle 13 Atemschutzgeräteträger durchliefen die Atemschutzdurchschleusung und einige Teilnehmer an einer PA- Fortbildung teil.

Das Leistungsabzeichen „ Wasser“ legten in Bronze Tobias Reisinger, Andrea Zehentmaier, Katrin Hartinger und Martin Lindlmeier, in Silber Thomas Stettner und Stefan Schwenk, in Gold Johannes Kamhuber, in Gold-Blau Johanna Hoffmann und Stefan Hartinger, in Gold-Grün Georg Hartinger und Stefan Stettner und in der letzten Stufe Gold-Rot Anja Maier ab.

Mit der Feuerwehr Rattenkirchen wurde das Leistungsabzeichen „ THL „ abgelegt.

Dabei erreichte Konrad Kamhuber die die Stufe 1.Die Stufe 3 erreichten Franz Eggerdinger, Stefan Kreipl, Georg Hartinger und Anton Häuslaigner, Johanna Hofmann,Thomas Aigner und Georg Schwenk legten die Stufe 4 erfolgreich ab. Am 27. und 28. Mai 2018 wurde  das 45- jähre Bestehen der Jugendfeuerwehr mit einer Jugendgroßübung und mit Kesselfleischessen gefeiert.

Im November 2018 nahmen zahlreiche Teilnehmer an einem Erste- Hilfe-Kurs teil. Als besonderes Ereignis war die ZDF- Reportage mit dem Thema Lebenretter bei der Feuerwehr im Mittagsmagazin

https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-mittagsmagazin/mima-menschen-feuerwehrchefin-ueber-55-mann-100.html.

Nicole Schwenk bedankte sich bei den Aktiven, 2. Kommandanten Thomas Aigner,Gerätewart Stefan Kreipl, den Gruppenführen, den Maschinisten, den Jugendwarten, bei der Gemeinde für die finanzielle Unterstützung, bei der Kreisbrandinspektion für die gute Zusammenarbeit.

Nach den Berichten erfolgte die Unterweisung der Aktiven in der Unfallverhütungsvorschriften, welche 2. Kommandant Thomas durchführte. Am Ende stellte Nicole Schwenk noch kurz das Jahresprogramm für 2019 vor ehe die Versammlung mit den Grußworten von 2. Bürgermeister Rupert Müller, KBM Werner Müller und Vorstand Georg Schwenk endete.

Mit einem vom Feuerwehrverein spendierten Essen klang der Abend gemütlich aus.

Von der Jugend in die Aktivenmannschaft sind Maria Eggerdinger und Tobias Reisinger übergetreten. Im Jahr 2018 wurde die Wehr zu 23 Einsätzen gerufen. Dabei waren die  Aktiven 310 Stunden im Einsatz. Im letzten Jahr absovierten die Aktiven 35 Übungen, wo in über 500 Stunden für den Ernstfall trainiert wurde u. a. eine Atemschutzübung mit den Feuerwehren Heldenstein und Lauterbach. Die Landkreisübung mit der Hochwasserpumpe in Aschau Werk. Eine Absturzsicherungsübung in Weidenbach.

Zwei Großübungen in Rattenkirchen und Heldenstein, sowie sieben Funkübungen.

2018 besuchten einige Aktive auch wieder Lehrgänge. Ein Fahrsicherheitstraining absolvierten Norbert Kreipl und Stefan Erfurt. Stefan Hartinger besuchte den Motorsägenkurs Modul- B. Alle 13 Atemschutzgeräteträger durchliefen die Atemschutzdurchschleusung und einige Teilnehmer an einer PA- Fortbildung teil.

Das Leistungsabzeichen „ Wasser“ legten in Bronze Tobias Reisinger, Andrea Zehentmaier, Katrin Hartinger und Martin Lindlmeier, in Silber Thomas Stettner und Stefan Schwenk, in Gold Johannes Kamhuber, in Gold-Blau Johanna Hoffmann und Stefan Hartinger, in Gold-Grün Georg Hartinger und Stefan Stettner und in der letzten Stufe Gold-Rot Anja Maier ab.

Mit der Feuerwehr Rattenkirchen wurde das Leistungsabzeichen „ THL „ abgelegt.

Dabei erreichte Konrad Kamhuber die die Stufe 1.

Die Stufe 3 erreichten Franz Eggerdinger, Stefan Kreipl, Georg Hartinger und Anton Häuslaigner, Johanna Hofmann,Thomas Aigner und Georg Schwenk legten die Stufe 4 erfolgreich ab. Am 27. und 28. Mai 2018 wurde  das 45- jähre Bestehen der Jugendfeuerwehr mit einer Jugendgroßübung und mit Kesselfleischessen gefeiert.

Im November 2018 nahmen zahlreiche Teilnehmer an einem Erste- Hilfe-Kurs teil. Als besonderes Ereignis war die ZDF- Reportage mit dem Thema Lebenretter bei der Feuerwehr im Mittagsmagazin

https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-mittagsmagazin/mima-menschen-feuerwehrchefin-ueber-55-mann-100.html.

Nicole Schwenk bedankte sich bei den Aktiven, 2. Kommandanten Thomas Aigner,

Gerätewart Stefan Kreipl, den Gruppenführen, den Maschinisten, den Jugendwarten, bei der Gemeinde für die finanzielle Unterstützung, bei der Kreisbrandinspektion für die gute Zusammenarbeit.

Nach den Berichten erfolgte die Unterweisung der Aktiven in der Unfallverhütungsvorschriften, welche 2. Kommandant Thomas durchführte. Am Ende stellte Nicole Schwenk noch kurz das Jahresprogramm für 2019 vor ehe die Versammlung mit den Grußworten von 2. Bürgermeister Rupert Müller, KBM Werner Müller und Vorstand Georg Schwenk endete.

Mit einem vom Feuerwehrverein spendierten Essen klang der Abend gemütlich aus.