Bild Respekt ja bitte

Aktivenversammlung 2009


Neben den zahlreich erschienen Feuerwehrkameraden konnte Kommandant Alfons Aicher auch Bürgermeister Helmut Kiermeier und Kreisbrandmeister Richard Pointl zur Aktivenversammlung im Gasthaus Hönninger begrüßen. Zu Beginn erhoben sich alle Anwesenden zum Gedenken an die verstorbenen Kameraden Georg Hansmeier und Walter Klier.

Dem Bericht von Alfons Aicher war zu entnehmen, dass die Feuerwehr zur Zeit aus 49 Aktiven und 13 Jugendlichen besteht. In der Zwischenzeit hat die Wehr auch 12 Atemschutzgeräteträger ausbilden lassen. In der Jugend gab es mit Thomas Stettner und Katrin Hartinger zwei Neuzugänge. Ausgeschieden ist dagegen Manuela Vorwallner. Von der Jugend in die Aktivenmannschaft ist Johannes Kamhuber übergetreten. Aus dem Aktivendienst ist aufgrund Erreichen der Altersgrenze Norbert Kreipl senior ausgeschieden. Im Jahr 2008 wurde die Wehr 18 mal alarmiert. Dabei waren 183 Aktive 337 Stunden im Einsatz. Die Einsätze gliederten sich in 3 Brände, 14 technische Hilfeleistungen und einer Fehlalarmierung. Im letzten Jahr absovierten die Aktiven 56 Übungen, wo in über 570 Stunden für den Ernstfall trainiert wurde. 2008 besuchten einige Aktive auch wieder Lehrgänge. Die Ausbildung für Führungsdienstgrade - Einsatzleitung absolvierte 2. Kommandant Erich Schwenk und Martin Schiller, Johannes Kamhuber und Martin Schwenk legten die Prüfung zum Atemschutzgeräteträger erfolgreich ab. Im Februar nahm eine Delegation am 3. Feuerwehrsymposium des Landkreis Mühldorf in Mettenheim statt. Höhepunkt des letzten Jahres war für die Wehr die Auslieferung und Segnung des neuen Löschfahrzeugs TSF-W, welche im Juli und August erfolgte. Besonders hierfür bedankte sich Alfons Aicher am Ende seiner Ausführungen bei der Gemeinde Heldenstein für die gute Zusammenarbeit und die finanzielle Unterstützung. Atemschutzleiter Thomas Aigner berichtete über die Arbeit der Geräteträger, die bereits kurz nach der Ausbildung beim Großbrand in Goldau das Erlernte in der Praxis anwenden konnten. Die beiden Jugendwartinnen Nicole Schwenk und Anja Maier erzählten wie jedes Jahr begeistert von ihrer Arbeit mit den Jugendlichen. Die 13 Buben und Mädchen absolvierten 2008 insgesamt 44 Übungen, beteiligten sich an überregionalen Wettkämpfen, legten die bayerische und deutsche Jugendleistungsspange, sowie den Wissentest erfolgreich ab. Weiters beteiligten sich die Jugendlichen Kreiszeltlager, führte eine Autowaschenaktion durch und beteiligten sich tatkräftig an den Festen des Vereins wie Weinfest, Steckerfischpartei, Fahrzeugsegnung und Ferienprogramm. Die beiden Jugendleiterinnen bedankten sich gleichwohl bei den Vereinsverantwortliche und allen Eltern für die Unterstützung die sie erfahren durften. Nach den Berichten erfolgte die Unterweisung der Aktiven in der Unfallverhütungsvorschriften, welche 2. Kommandant Erich Schwenk durchführte. Am Ende stellte Alfons Aicher noch kurz das Jahresprogramm für 2009 vor ehe die Versammlung mit den Grußworten von Bürgermeister Kirmeier und KBM Pointl endete.

Wappen der Freiwilligen Feuerwehr Weidenbach

Nächste Termine

Keine Termine

Letzte Einsätze

Beseitigung von Sturmschäden
weiterlesen
Personenbetreuung am Bahnhof
weiterlesen
Verkehrsunfall auf ...
weiterlesen